Home > Tipps und Ratgeber > Futter > Staubfutter – Rezept

Staubfutter – Rezept

Hierzu habe ich im Sommer/Herbst Brennessel gesammelt und getrocknet. Die Brennnesselblätter werden dann ganz fein gemahlen. Dazu gebe ich noch zerstoßene Spirulina Tabs und Bio Paprika Edelsüß Pulver. Dann kommt das ganze nochmal in einen Mixer/Thermomix und ab in eine Plastikbox, fertig.

Dieses Staubfutter nutze ich täglich sobald eine Garnele kurz vor dem Wurf steht oder ich frisch geschlüpfte Garnelen im Becken entdecke. Dadurch konnte ich die Menge an Jungtieren deutlich steigern.

Über die Jahre hinweg habe ich dieses recht simple Rezept stets verfeinert und mit weiteren essentiellen Zutaten ergänzt. Erhältlich ab sofort im Onlineshop.

(2) Comments

  1. Brennnesselchips – Rezept – Knuts Garnelenblog

    […] adulten Garnelen fahren total darauf ab, jedoch ist mir der Aufwand zu groß und mit dem Staubfutter decke ich auch die Fütterung der noch jungen Garnelen […]

  2. Futter für Garnelen – Übersicht – Knuts Garnelenblog

    […] Staubfutter Rezept […]

Schreibe einen Kommentar